In-den-Himmel-geschrieben.jpg

Hier könnt ihr beobachten, wie die Wildbienen ihr neues Zuhause beziehen:

 

Im Februar haben Dennis, Robert und die Kubuzkinder schon Pflanzensamen in kleine Töpfchen gesät… und tatsächlich hat sich schon eine Sonnenblume herausgewagt….

Andere Pflänzchen werden folgen!

Zur Zeit kümmert Robert sich weiter und pflegt unseren Garten.

Ihr könnt über den Zaun gucken: Gerade blüht noch einer von den fünf Apfelbäumen.

Die Aprikose hat schon ausgeblüht, und wir werden wie letztes Jahr einige Früchte ernten.

Auch die Brombeere schlägt aus, da werden einige Naschfrüchtchen kommen.

Unsere Kräuterspirale startet durch, ratet ihr, was da kommt?

Naja, Robert wird froh sein, wenn er wieder Unterstützung bekommt.

Bis dahin bleibt gesund, esst Obst und Gemüse, das hält fit!

Dann wird ab und an etwas am Zaun hängen, das könnt ihr mitnehmen.

Bitte nur ein Teil, damit viele etwas abbekommen. Wie immer halt: teilen und aufmerksam sein!

 

Frühling im Garten

 

 

Gefördert durch die AGOT - NRW e.V. 

AGOT Logo 

 

 

 


 

Mit dem Gartenprojekt, das von der AGOT gefördert wird, konnten wir zusätzlich zu den kontinuierlichen Arbeiten im Garten in den Herbstferien ein tolles Angebot bieten.

Wir haben einen Trickfilm gemacht. Drei Tage war Gaby Schlüter da und es ist der Film

„Friedchen, Jonas und die Igelfamilie“ entstanden.

 

 

Außerdem ging es mit 40 Personen in den Maxipark. Wir waren begeistert vom Spielplatz, vom Schmetterlingshaus und von der schönen Parkanlage mit duftenden Kräutern und herbstlichen Stauden. Da wollen wir gerne noch einmal hin!

Gruppenbild MaxiPark

 

Gefördert durch die AGOT - NRW e.V. 

AGOT Logo 

Gartenraum pflegen und natürlich gestalten!

Auch für dieses Jahr haben wir das Projekt über die AGOT (Arbeitsgemeinschaft Offene Türen Nordrhein - Westfalen e.V) bewilligt bekommen.

Wir pflanzen, wir ernten, wir essen, wir gestalten, wir wundern uns, wir machen einen Trickfilm, wir pressen Saft aus fruchtigen Äpfeln.....

 

Gartenraum - weiter träumen

Gefördert durch die AGOT - NRW e.V. 

AGOT Logo 

Kinderhände gestalten den Garten

Bei bestem Frühlingssonnenschein 2016 konnte  am Ev. Gemeindezentrum ein Gartenprojekt gestartet werden. Dafür wurde eine Fläche des Spielplatzes genutzt, der damit ein neues Gewand bekommt.

Unter dem Motto "Gartentraum - Gartenraum" hat Bettina Langenfeld einen Antrag bei der AGOT - NRW, der Arbeitsgemeinschaft der offenen Türen in Nordrhein - Westfalen, gestellt und bewilligt bekommen. Seitdem gestalten die Kinder und Teamer vom KUBUZ mit dem Projekt für geflüchtete Kinder den Garten.

Nach dem Einkauf von Spaten, Schaufeln, Haken, Blumenerde und weiteren nützlichen Gartenutensilien konnte mit vielen fleißigen Händen gegraben, gehakt und eingepflanzt werden.

Mit Robert Schneider vom Kleingartenverein Senden wurde ein guter Fachberater gewonnen, der sich mit Hand und Herz einsetzt. Er begleitet das Projekt maßgeblich und hat gleich den Bau eines Hochbeetes erklärt und mit Teamern und Kindern durchgeführt.

Inzwischen ist eine Kräuterspirale mit Zitronenmelisse, Oregano, Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Basilikum und Minze bepflanzt worden. Dabei kommt es immer wieder zu Begegnungen mit Regenwürmern und Käfern. Auf diese Weise findet sowohl ein gutes Miteinander, als auch ein freudiges Lernen statt. So soll es auch weitergehen: Pflanzensamen werden ausgesät, weitere Kräuter eingekauft, dann geerntet und damit gekocht. Als nächstes wird eine Bank gebaut.

Der Garten ist eine echte Aufgabe, bei der wir sehen wie alles wächst, wie es gepflegt werden muss, wie es dann auch verarbeitet werden kann.

Und dann lassen wir es uns natürlich schmecken!

Gartenraum-Gartentraum

Gefördert durch die AGOT - NRW e.V. 

AGOT Logo 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com