KUBUZMauer.jpg

Logo KunstschuleKubuz 400

Ein Sommer voller Kreativität

für Kinder von 6-12 Jahren

 

Wann:

In der 4. Sommerferienwoche,
Montag, Dienstag, Donnerstag offenes Atelier von 10 – 18 Uhr.
Ihr könnt kommen und gehen, wann ihr möchtet.

Wo:

Im Kubuz, Ev. Gemeindezentrum, Steverstraße

Wer:

durchführende Künstlerin Anke Kahner,
Organisation Bettina Langenfeld und Team

Was

Malen, Kleben, Basteln, Bauen mit unterschiedlichen Materialien

Mitbringen:

etwas zum Mittagessen, Lust und Ideen

 

Das ist ein kostenloses Angebot und wird über Projektgelder des LWL gefördert.

 

Herzlich willkommen!

 

Nähere Infos bei Anke Kahner

und im Kubuz bei Bettina Langenfeld

Verein klein Schrift rechts 

In Bewegung – Selber machen
Wir bieten im Kubuz, dem Kindertreff des Ökumenischen Jugendtreffs Senden, Ferientage an.

Drinnen und draußen im Garten und an der Stever!
   
• Slacklinetraining, Klettern, motorische Übungen.
• Spiel und Spass drinnen und draußen
• Nähen von z. B. Sorgenfressern, Fantasiefiguren, Taschen.
• Kreatives Arbeiten mit Tabletts.
• Garten gestalten: Hochbeet bearbeiten, Gewächshaus pflegen, Naschfrüchte anpflanzen, ernten und essen.

Und was uns sonst noch so einfällt!

 

Die Ferientage sind ausgebucht!!

Ein neues Angebot ist in den Herbstferien geplant!

 

 

Wann: 5. Sommerferienwoche, 26. – 29.07. Dienstag bis Freitag 14.00 – 18.00 Uhr
Wer: Kinder von 6 – 12 Jahren
Wo: Kubuz, im Ev. Gemeindezentrum, Steverstr. 5, Senden
Kosten: 25 Euro, Unterstützung ist möglich, bitte sprechen Sie uns an.
Durchführung: Bettina Langenfeld (Sozialpädagogin) und Team

 

 

Der Ökumenische Jugendtreff Senden hat sich mit dem Kindertreff Kubuz an der Kampagne „Eine gemischte Tüte“ beteiligt.

LaraMitTueten400

Mit dieser landesweiten Kampagne hat die Arbeitsgemeinschaft Offene Türen (AGOT) NRW e.V. die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aufgefordert, ihre alltägliche Arbeit zu präsentieren.

Diese Einrichtungen sind immer für Kinder und Jugendliche da. Auch in Zeiten von Corona-bedingten Schließungen haben sich die Fachkräfte um die Kinder und Jugendlichen auf unterschiedlichste Art und Weise gekümmert. Fachkräfte zeigten ihre Kompetenz, Flexibilität und Kreativität. Jugend- und Kinderzentren sind eine Anlaufstelle, ein Rückzugsort, ein Treffpunkt, ein Wohnzimmer auf Zeit. Ein offenes Angebot bedeutet auch, dass es keine Verpflichtung, kein An- oder Abmelden, geben muss.

Der Kindertreff Kubuz im Ev. Gemeindezentrum beteiligte sich an der Kampagne. Das Team rund um die Sozialpädagogin Bettina La

ngenfeld hat eine bunte gemischte Tüte zusammengestellt. Am und im „Kubuzgarten“ konnten unterschiedliche Aktionen durchgeführt werden.

Robert Schneider hat sein Fachwissen als Gartenfachberater eingebracht und das Team konnte ein interessantes, kurzweiliges Miteinander durchführen: Tomaten und Kartoffeln pflanzen, Sonnenblumensamen säen, Brot backen, Kräuterbutter aus Sahne herstellen und am Lagerfeuer essen und Rätselspiele rund um die Natur standen für die Woche im Programm.

Bei Instagram unter #einegemischtetüte und #okjasichtbarmachen sind die landesweiten Aktionen gepostet.

Eindrücke

 

gemischte Tüte
Dienstag, Donnerstag und Freitag wird

gepflanzt, gesät, gebaut, Butter gemacht, Brot gebacken….

Eine gemischte Tüte voller kreativer Aktionen am

Kindertreff Kubuz im Garten.

Im Gewächshaus sind Tomaten und Paprika eingepflanzt und die ausgesäten Sonnenblumen werden immer größer.

Die Erdbeeren und Brombeeren blühen, das gibt reiche Ernte für den Naschgarten.

Wir beteiligen uns an der Kampagne

#einegemischte Tüte

#okjasichtbarmachen

Zahlreiche Jugendzentren in NRW sind dabei, ihre Aktionen zu präsentieren.

kreative Gartentage

Ostern22 2

Ein cooles Projekt in den Ferien, das Kinder dazu bewegen kann, etwas selber zu machen.

Es gibt viele gute Ideen im Internet, doch es ist dann die nächste Sache in ein eigenes Tun zu kommen!

Das macht Spass, bringt Körper und Kopf in Bewegung, vor allem mit anderen zusammen.

Das ist mal wieder dringend nötig!

Mit Spass und Bewegungsdrang sind die Kinder und das Team dabei, die Osterferien so schön wie möglich zu gestalten.

Lena, Louis, Robert, Gisela, Dennis, Noomi und Simon sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Im Garten ist Zahlreiches gesät und gepflanzt, die Früchte werden im Sommer und Herbst geerntet: Kartoffeln, Kohlrabi, Salat, Paprika, Blumen.

Der kleine bunte Kubuzgarten blüht auf und das Gewächshaus wird ausgenutzt!

Mit der Slackline kann natürlich die Balance trainiert werden. Und das Tablett dient dazu, eine Rallye zu entwickeln, oder auch einen kleinen Film zu drehen.

In der Nähwerkstatt entstehen kleine Kunstwerke.

Mit Waffeln und Eis, frischen Paprika, Kohlrabi und selbstgebackenen Osterhasen gibt es eine Stärkung zwischendurch.

Der Kreis Coesfeld unterstützt das Projekt, dass dadurch auch in den nächsten Ferien stattfinden kann!

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com